Für den Einkäufer: 

Wer einmal ein YEP-Nutzerprofil erstellt hat, kann im Portal jederzeit mühelos alle relevanten Daten eingeben, die seinen Energiebedarf in einem bestimmten Zeitraum definieren. Der Aufwand dafür beläuft sich nur auf rund 60 Minuten, was eine dramatische Verkürzung gegenüber der bisher gewohnten Erstellung einzelner Ausschreibungen bedeutet, die oft mehrere Arbeitstage beanspruchen. 

Schon nach kurzer Zeit erhält der Einkäufer dann die passenden Angebote. Diese sind so aufbereitet, dass sie ohne Zusatzaufwand direkt vergleichbar sind und der Einkäufer seine finale Entscheidung für das beste Angebot schnell treffen kann. So spart man nicht nur massiv Zeit, sondern erhält über gut aufbereitete Angebotsinformationen schnell vollkommene Markttransparenz und kann ohne Zeitverlust auch „Schnäppchen“ realisieren.



Für den Lieferanten: 

Versorger mit eigenem YEP-Anbieterprofil, werden bei allen digitalen Ausschreibungen automatisch und ohne weiteren Aufwand mit angefragt. Das sichert dem Verkäufer mühelos eine dauerhafte Marktpräsenz und erspart auch ihm den hohen bürokratischen Aufwand, der mit konventionellen Ausschreibungsverfahren verbunden ist.